Messestand
Bannerbild
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

AKTION TOTER WINKEL

Am 12.06.2024 findet unsere Aktion "Toter Winkel" statt, bei der wir uns dem wichtigen Thema der Verkehrssicherheit widmen.

 

Immer wieder ereignen sich schwere Unfälle beim Abbiegen von LKWs. Der tote Winkel wird dabei häufig von vielen Straßenverkehrsteilnehmern unterschätzt. Die Fahrerimpuls GmbH als Netzwerk mittelständischer Transportunternehmen aus Dresden hat es sich zur Aufgabe gemacht, die ganz Kleinen für die Gefahrensituation zu sensibilisieren. Deshalb führen sie am 12.06.2024 die Aktion „Toter Winkel“ an neun Grundschulen in und um Dresden durch. 

 

Hierbei lernen die Grundschüler der ersten bis vierten Klassen die Gefahren des toten Winkels und die Bedeutung von gegenseitigem Verständnis im Straßenverkehr in einem Mix aus Theorie und Praxis kennen. Jeder Schüler und Lehrer darf selbst auf dem LKW-Fahrersitz Platz nehmen und erfahren, wie eingeschränkt die Sicht eines LKW-Fahrers sein kann und welche Gefahren dadurch entstehen können. 

 

Seit 2019 setzen sich die Spediteure rund um Dresden für mehr Sicherheit der Kinder ein. Zur Fahrerimpuls GmbH gehören: Baumann Spedition Dresden GmbH, Frach Spedition, Hanitzsch GmbH & Co. KG, Hasse Transport GmbH, Karsten Heilmann Transporte, Paul Logistik GmbH, Richter Spedition GmbH & Co. KG. In diesem Jahr unterstützt die TCT-Speditions GmbH ebenfalls die Aktion. Alle Unternehmen haben am Speditionsmarkt ähnliche Ziele und Probleme. Daher haben sie sich zusammengeschlossen, um gemeinsam etwas für die Logistikbranche zu bewegen. Die Aktion „Toter Winkel“ ist ihnen dabei eine Herzensangelegenheit.
 

Welche Call-to-Action?????

präventive theoretische Maßnahmen, die später in der Praxis an einem LKW getestet werden. Neun Grundschulen, 1.200 Kinder, acht Speditionen, ein Ziel: Kinder über die Gefahren rund um den toten Winkel im Straßenverkehr aufklären. 

OFFENER BRIEF

IHK BILDUNGSTAG